Zum Hauptinhalt springen
Logo FinanzFabio – Schweizer Finanzblog
Ich-habe-diese-Woche-ETFs-geshoppt-FinanzFabio

Ich habe diese Woche ETFs geshoppt

"Nice buy."

"Danke. Hesch de ETF mal agluegt?"

"Ja dä hani per zuefall au gseh bi minere suechi. Dä isch nice wel er au fintech din hed bzw digital payment…"

Immer wieder bin ich erstaunt, wie gross die Rückmeldungen auf Käufe von ETF und Aktien sind. Egal ob Fragen zu den Beweggründen für den Kauf oder Meinungen dazu, die Follower mögen den Einkaufsticker auf den sozialen Medien. Die Transparenz und das vorleben, nicht nur predigen und vorsagen, wird enorm geschätzt. Hier möchte ich auch einmal Danke sagen für das Feedback: Merci!

Turbulente zwei Wochen an der Börse

Nachdem vorletzte Woche die Börse nur eine Richtung kannte, nach oben, fielen die Punkte wieder runter. Selten war die Börse so volatil wie in der Zeit von Corona. Die Erholung von gut -40% auf neue Allzeithoch bei gewissen Index und Aktien ist wirklich eine Achterbahnfahrt. Da ich nach wie vor sehr optimistisch bin, habe ich den Rückgang diese Woche genutzt um einen neuen ETF ins Boot zu holen und natürlich einen ETF aus meiner Dividenden-Strategie nachgekauft.

Kauf des ETF iShares S&P 500 Information Technology Sector

Dieser ETF hat mit 100 Anteilen neu den Weg in mein Portfolio gefunden. Anders als alle anderen meiner ETFs, ist dieser nicht ausschüttend sondern thesaurierend. Er soll ein wenig Kurswachstum in mein Portfolio bringen. Wie der Name schon sagt, setzt er extrem auf technische Unternehmen. Seine grössten Position machen 2/3 des ETF aus, wobei nur Apple und Microsoft alleine gut 40% davon ausmachen.

MICROSOFT CORP 20.97%
APPLE INC 18.36%
VISA INC CLASS A 5.15%
INTEL CORPORATION CORP 4.22%
MASTERCARD INC CLASS A 4.12%
NVIDIA CORP 3.35%
CISCO SYSTEMS INC 3.13%
ADOBE INC 2.88%
PAYPAL HOLDINGS INC 2.81%
SALESFORCE.COM INC 2.39%

Speziell erwähnen möchte ich hier noch den TER von 0.15%, was wirklich super ist.

Instagram Post vom Kauf des ETF iShares S&P 500 Information Technology Sector
Instagram Post vom Kauf des ETF iShares S&P 500 Information Technology Sector

Nachkauf des ETF Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield

Weiter habe ich diese Woche am 11. Juni, am EX-Dividend Tag, den VHYL nachgekauft. Treu meiner ETF-Dividenden Strategie.

Am Ex-Dividend Tag, sprich, der Tag am dem du die Anteile halten musst, dass du die Dividenden erhältst, fällt der Kurs in der Regel um mehrere Prozente. Somit machst du mehr Kursgewinn, als du mit den Dividenden verdienst - und zwar steuerfrei. Diesen Effekt habe ich selbst aber auch erst letzten Monat bemerkt, als ich den SDPGPEX nachgekauft habe.

Instagram Post vom Nachkauf des ETF Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield
Instagram Post vom Nachkauf des ETF Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield

Insgesamt besitze ich nun 95 Anteile des VHYL, was mir alle drei Monate eine Dividende von ca. USD 38.36 einbringt. Und das bei einem investiertem Kapital von CHF 4'500 zur Zeit.

Seit neun Monaten investiere ich jetzt abwechselnd jeden Monat in einen der drei Dividenden-ETFs; SDGPEX, GLDV und VHYL. Bis Ende Jahr sollten hier monatlich Rund ca. CHF 100 an Dividenden fliessen. Danach werde ich für 2021 die Strategie überdenken und evtl. anfangen neue ETF zu besparen. Wobei Strategie-überdenken wohl das falsche Wort ist. An den monatlichen Dividenden werde ich festhalten, aber mit anderen ETFs mehr Diversifikation reinbringen. Des weiteren bin ich nach wie vor auf der Suche nach einem günstigen ETF-Sparplan in der Schweiz, um das ganze noch mehr zu automatisieren. Eine mögliche Lösung dafür habe ich bereits im Auge, muss hier aber noch ein paar Details genauer anschauen.

Aktinscode-Swissquote-MKT_FINANZFABIO
Jetzt Konto eröffnen

Falls du dich übrigens fragst, warum meine Gebühren bei Swissquote immer so tief sind: Mit diesem Freundschaftswerbecode 4o2927 erhältst du und auch ich einen Gutschein für CHF 100, sogenannte Flat Free Trades, für die Ordergebühren bei SQ. Ich erhalte also keine Provision von SQ, sondern einen Gutschein quasi. Die Gebühren werden direkt vom Gutschein abgezogen, auch wenn sie bei der Kaufvorschau aufgeführt sind.

Bis bald und happy investing

-FinanzFabio

Ps. Wenn du das Herzchen hier unten anklickst, würde ich mich sehr freuen.

Pps. Nicht verpassen, nächste Woche am Mittwoch kommt der Beitrag zum neuen Freizügigkeitskonto bei der VIAC.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

76

15 Kommentare

  1. Hallo Fabio,

    danke für den Artikel. Spannend.
    Ist das neu, dass es mit deinem Code für beide 100 CHF Flat Free Trade gibt? Habe ca. im Februar mit deinem Code ein Konto eröffnet und nichts gutgeschrieben bekommen. Habe im Nachhinein ein bisschen bereut, deinen Code genommen zu haben und nicht den von einem deiner Kollegen mit besserer Rendite ;-). Aber anderseits schätze ich deinen Blog und unterstütze gerne in dieser Form.
    gruess, alex

    1. Guten Morgen Alex

      Das mit dem Code war schon immer so. Komisch, dass es nicht geklappt hat. Ich sehe auch nicht wer den Code verwendet hat, nur eine Gutschrift bei den Flat Free Trades. Am besten hackst du da mal bei der SQ selbst nach.

      Sorry für den extra Aufwand.

      Bis bald,

      FinanzFabio

      1. Hallo Zusammen

        Da habe ich doch gleich eine Folgefrage: Wo sind die Trading Credits bei SQ ersichtlich? Sind die nur in der Weboberfläche ersichtlich oder auch auf der App?
        „Flat Free Trades“ ist doch etwas anderes wenn ich das auf der Website von Swissquote richtig verstehe…

        Danke & Gruss
        Schweizer Minimalist [+][-]

        1. Guten Morgen

          Du siehst sie in der app. Gehe dafür zur Mitte: Konto, runterscorllen, Flat Free Trades. Dort sollten sie ersichtlich sein.

          Was meinst du sie sind anders?

          lg

          FF

          1. Hallo Finanzfabio

            Wenn ich Swissquote richtig verstehe gibt es zwei Dinge:
            – Es gibt Flat Free Trades – Du kaufst dir ein Paket von Trades (Beispiel 100 Stück) zu einem pauschalen Betrag.
            – Es gibt Trading Credits – Diese kannst du für jeden Kauf in ETFs/Aktien nutzen. Die Courtage wird in TC „bezahlt“. Diese erhält man z.B. durch das Freunde empfehlen oder einer Kundenumfrage von SQ.

            Meine Frage bezieht sich auf die Trading Credits: Wo sind diese ersichtlich in der App und in der Weboberfläche?

            Gruss
            Schweizer Minimalsit [+][-]

          2. Also ich kann dir nur sagen, wie ich es kenne. Benutzt jemand einen Freundschaftswerbecode, erhalten beide einen CHF 100 Trading Credit. Ob du welche hast, siehst du dann bei den Flat Free Trades im App. Werden dort aber auch Trading Credit genannt.

            Liebe Grüsse

            FF

  2. Habe auch Fabios Code verwendet und hatte am Anfang keine Trading Credits. Habe dann nachgehakt und die Credits wurden mir am nächsten Tag gutgeschrieben.

    @Fabio: Wie läuft das bei Swissquote für Käufe in USD? Muss ich zuerst ein Guthaben aufs USD Konto wechseln oder kann ich direkt kaufen und dann den entsprechenden Betrag aufs USD Konto wechseln?

    1. Hallo

      Wie genau hast du nachgehackt? Hilft anderen Lesern vielleicht, die dieses Problem auch haben.

      Käufe in USD gehen auf beide Arten. Entweder du hast bereits USD und kaufst sie so, oder du kaufst sie und fällst dann im USD Konto ins Minus. Dieses musst du dann so schnell wie möglich ausgleichen, wegen den Minuszinsen.

      lg

      FF

  3. Danke für die Erklärung. Habe bis jetzt nur ETFs in CHF gekauft … aber dann wage ich mich mal an einen USD Kauf 😉

    Ich habe bei der Hotline von Swissquote „nachgehakt“ wo denn meine Trading Credits sind (da es trotz Code bei Anmeldung nichts angezeigt hatte und die Transaktionsgebühren beim 1. Kauf voll verrechnet wurden) und dann wurden sie mir am nächsten Tag gutgeschrieben.

  4. Hey Fabio,

    wann sind die Ex Dividend Daten deiner drei Dividenden ETFs? Ich habe leider nirgends Informationen dazu gefunden. Danke für deine Hilfe! Deine Seite ist top, viele interessante Themen. Habe bereits viel von dir gelernt 🙂

    LG

    1. Die werden jeweils vorzu bekannt gegeben. Es sind nur die Monate aufgrund von Erfahrungswerten bekannt, nicht das exakte Datum selbst. Ändert auch immer ein wenig.

      Bis bald,

      FinanzFabio

  5. Hoi Finanzfabio, bis zu welchem Beitrag lohnt es sich in einem ETF zu investieren. Zum bsp: Würdest du 10’000 in je 4 Verschiedenen ETF investieren.

    1. Hallo Pascal

      Da gibt es keine Obergrenze. Du kannst auch mehrere Millionen in einen ETF investieren. 4 ETF finde ich dann doch etwas viel, für CHF 10’000. Theoretisch würde ein MSCI World reichen.

  6. Hallo Fabio
    Alle drei ETFs um Jahre zurückgeworfen.
    Die (vermutlich) hohen Dividenden werden die Kursdefizite vermutlich NIE auszubügeln vermögen.
    Und dann noch versteuern…
    Die Langfristcharts aller drei ETFs sind nicht wirklich berauschend.
    Das geht so nicht auf.
    Hab mir schon vor Jahren die gleiche Strategie von vorne bis hinten durchgerechnet.
    …und fallen gelassen.
    Eine simple Nestle wäre ungleich erfolgreicher gewesen.

    Grüessli und viel Erfolg
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.