Zum Hauptinhalt springen
Logo FinanzFabio – Schweizer Finanzblog

Dein Leit­fa­den zur Konto­er­öff­nung bei der Saxo Bank – Finanz­Fa­bio, dein Schwei­zer Finanz­blog

"Habe das Konto bei der Saxo Bank eröffnet aber sehe meine CHF 200 Trading Credits nicht."

"Hast du meinen Link genutzt?"

"Glaube schon, wieso?"

"Ohne meinen Link keine CHF 200 Trading Credits und kein gratis Steuerauszug."

Du suchst nach einer Möglichkeit, dein Portfolio zu diversifizieren und gleichzeitig von exklusiven Angeboten zu profitieren? Dann ist die Saxo Bank genau das Richtige für dich. Als neuer Sponsor des FinanzFabio Podcasts bietet die Saxo Bank nicht nur erstklassige Trading-Optionen, sondern auch spezielle Konditionen für unsere Community.

Damit die Zusammenarbeit überhaupt zu Stande kam, musste sie zuerst ihre Preise anpassen. Das haben sie getan – und wie! Für dich und die ganze FinanzFabio Community habe ich aber noch extra Goodies ausgehandelt.

Saxo Bank - clever und günstig investieren

Warum Saxo Bank?

Die Saxo Bank setzt neue Massstäbe im Online-Trading. Mit unserem speziellen Community-Angebot erhältst du:

  1. CHF 200 Trading Credits
  2. gratis E-Steuerauszug (einfach hochladen in der Steuererklärung, er füllt alles automatisch aus

Dein Weg zum Saxo Bank Konto

Damit die Saxo prüfen kann, dass du aus der FinanzFabio Community kommst, musst du diesen Link nutzen: https://goto.saxo/FinanzFabio-Website

Webseite Saxo Bank FinanzFabio
  • Es dauert 24h bis die Commission Credits (Handelsgebühren)  gutgeschrieben werden
  • Es kann immer etwas schief laufen. Falls die Commission Credits (Handelsgebühren) nach 24 h nicht auf dem Konto sind, bitte die Saxo kurz kontaktieren: +41 58 317 95 00. 
  • Was sind commission credits (Handelsgebühren): Handelsgebühren sind Gebühren, die du beim Handel mit allen Produkten zahlst. Wir erstatten dir die Gebühren für die Transaktion von folgenden Produkten: Aktien, ETFs, Investmentfonds und Anleihen.
  • Die Commission Credits werden nicht beim Cashbestand angezeigt, sondern unter den Kontoeinzelheiten unter Provisionsgutschrift.

Ich bin in sehr engen Kontakt mit ihnen und kann dir versichern, dass die Credits sofort am Telefon gutgeschrieben werden. Habe das jetzt schon 2x miterlebt. Ein Beispiel in den Kommentaren meines Youtube Videos zum neuen Pricing der Saxo:

Kommentare aus dem Youtube Video zum Podcast

Was meint der Dividendenfreak mit versteck?

Printscreen aus dem Trading Account.

Das neue Pricing der Saxo Bank

Was wurde genau am Pricing geändert. Offen gesagt waren die Konditionen vorher so schlecht, dass ich die Sponsoring Anfrage zu erst ablehnte. In einem weiterem Gespräch durfte ich meine Preisvorstellungen nennen. Die Saxo Bank hat diesen dann sogar unterboten 😁

  • Aktien und ETF in USD 1.-
  • Aktien und ETF in CHF 3.-
  • Depotgebühren 0.22%, maximal CHF 120 im Jahr
  • keine Inaktivitätsgebühren
  • Obligationen ab CHF 0.-
  • Zins auf Cash 1.27% (aktuell, kann sich ändern).

Du siehst, die Konditionen sind extrem gut. Meine Konto habe ich bereits im Dezember eröffnet und werde jetzt Schritt für Schritt meine Depot zügeln. Wie du sicher weisst war ich bisher bei der Swissquote.

Ein Vergleich lohnt sich

Bleib dran für einen detaillierten Vergleich zwischen der Saxo Bank und anderen Anbietern. Wir zeigen dir, warum Saxo die beste Wahl für deine Investments ist.

Update gefälligst?

Wenn du über Updates über meinen Wechsel willst und wie ich den Transfer angehe, trage dich in die Liste ein: Update Saxobank

Hier informiere ich dich über neue Videos und Blogbeiträge zum Kauf von Aktien und ETF und meinen Transfer von der Swissquote.

Bis bald,

FinanzFabio

P.S. Wenn dir der Beitrag gefallen hat, lass doch bitte ein ❤️ hier.

Podcast zur Saxo Bank der günstigsten Depotbank der Schweiz

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

114

23 Kommentare

  1. Ich würde gerne wechseln, weiss aber nicht, ob die SaxoBank eine ETF-Sparplan anbietet wie z.B, FlatEx

    Prinzip:
    – Ich überweise per Dauerauftrag jeden Monat 1000.- auf mein Depot
    – Ich erstelle im Depot einen fixen Betrag ein, welcher direkt Anfang Monat getätigt wird und in meinen ETF investiert wird.
    – Dies immer wieder jeden Monat ohne, dass ich jeden Monat eine Order erstellen muss.

    Vorteil: So habe ich meinen Sparbeitrag vollautomatisch investiert ohne, dass ich überhaupt etwas machen muss.

    Gibt es so eine Möglichkeit bei der Saxo Bank

    Gruss Cyrill

    1. Hi Reto

      Der FinanzFabio Community Rabatt kannst du dir bis Ende Juni sichern. Die Konditionen bleiben dann die gleichen und du profitierst weiterhin vom gratis e-Steuerauszug.

      Bis bald,

      FinanzFabio

  2. Hoi Fabio
    Danke für deinen Beitrag, das tönt sehr interessant. Ich überlege mein Portfolio von der Swissquote zur Saxobank zu wechseln.

    Ich habe aktuell eine eingetragene Aktie bei der Swissquote, du erwähnst in deinem Podcast, dass dies momentan noch nicht möglich ist bei der Saxobak…., jedoch dies manuell geht (Podcast Folge 119 22:40).

    Wie würde das gehen? Kannst du mir dazu einen Tipp geben? Besten Dank für dein Feedback!

  3. Hoi Fabio

    Ich habe mich gestern bei der Saxo-Bank über deinen Link angemeldet. Das hat ohne Problem geklappt und die Provisionsgutschrift ist auch bereits auf meinem Konto. Jetzt möchte ich den Wechsel meiner ETF’s von Swissquote zur Saxo machen und habe mich dafür in die Liste „Update Saxobank“ eingetragen. Bis wann darf ich mit einem ersten Update rechnen?

    Liebe Grüsse
    Mathias

  4. Hoi Fabio,
    tönt auf den ersten Blick sehr interessant. Aber würde dann Saxo
    Wertpapierleihe mit meinem Depot machen, wie bei anderen Billig-Broker üblich?

  5. Hoi Fabio
    Habe bei Swissquote 2 Aktien und beide im Minus.
    Das Konto bei der Saxobank ist so gut wie eröffnet.
    Ich weiss, du räts, dass es manchmal auch gut sei, sich von Minusaktien zu trennen.
    Könnte mir aber vorstellen, dass z.B. bei Leonteq nochmals was geht und so müsste ich keinen Verlust einfahren.
    Kann ich diese Aktie im aktuellen Zustand von Swissquote zur Saxo transferieren oder nicht?
    Danke dir für deine super wertvolle Arbeit und dein Feedback!

  6. Hoi Fabio
    Ich wollte letzte Woche ein Depot bei Saxo über deinen Link eröffnen und habe dann angefragt, ob es möglich ist ein Gemeinschaftsdepot mit meiner Frau zu eröffnen. Also ein &/oder-Depot. Leider bis heute nichts gehört. Weiss t du allenfalls ob die auch möglich ist?
    Danke & Gruss Thomi

  7. Ich bin „frisch“ aus dem Studium und möchte anfangen zu investieren. Da ich aufgrund des Studiums wenig Geld auf der Seite habe und aktuell noch keinen hohen Lohn habe, habe ich nur begrenzt Geld zum investieren. Laut Erfahrungsberichten von Kunden der Saxo Bank werden Gebühren berechnet und Inaktivität „bestraft“. Da ich noch nicht weiss wie regelmässig ich investieren kann, da ich nächstes Jahr wieder teilzeit studieren/arbeiten werde, bereitet mir das etwas Sorge. Stimmt das wirklich?

    1. Hallo Jessica

      Diese Information ist veraltet. Seit Januar verrechnet die Saxobank keine Inaktivitätsgebühr mer.

      Bis bald,

      FinanzFabio

  8. Hallo Fabio

    Ich habe gerade deine Folge mit Patrick gehört. Natürlich wollte ich gleich ein Konto bei der SAXO eröffnen um mir das mal anzusehen.
    Leider scheint dein Link nicht mehr funktionieren. In einem oberen Kommentar schreibst du, dass das Angebot bis Ende Juni gültig sei.
    Kannst du dir das mal ansehen?

    Danke und beste Grüsse
    Moreno

  9. Hi Fabio,
    kann man sich nur als Einzelperson ein Depot bei der Saxo eröffnen oder geht dies auch als „Partnerkonto“?

    Grüsse,
    Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Termin buchen (Öffnet in neuem Tab/Fenster.)